Handcremes im Vergleich

Nachdem die Tage wieder kälter werden, braucht unsere Haut eine extra Portion Feuchtigkeit und Pflege. Besonders die Hände fangen leicht an auszutrocknen, evtl. sogar rissig zu werden. Eine gute Handcreme ist daher unverzichtbar. Da praktisch jede Kosmetiklinie auch Handcremes anbietet, haben wir als Konsumenten die Qual der Wahl. Von teuer bis günstig ist alles dabei. Aber wie sollen wir die perfekte Handcreme für uns auswählen?

Ich habe für euch 3 Handcremes getestet und die Ergebnisse möchte ich euch heute vorstellen. Vorweg ist noch zu sagen, dass ich kein Handcreme-Junkie oder ähnliches bin, das heisst, ich creme meine Hände nur dann ein, wenn ich merke, dass sie etwas Feuchtigkeit brauchen. Im Sommer kann es vorkommen, dass ich sie mehrere Wochen gar nicht eincremen muss. Meine Haut ist daher sehr problemlos und auf keinen Fall überpflegt wodurch sie die Cremes sehr gut aufnehmen.

Perlier Body Honey Miel Smoothing Hand Cream, Figs & Rouge Vanilla Pistacio Hand Cream, Kamill Hand & Nagelcreme express

Perlier Body Honey Miel Smoothing Hand Cream, Figs & Rouge Vanilla Pistacio Hand Cream, Kamill Hand & Nagelcreme express

Zu Beginn möche ich euch die Smoothing Hand Cream von Perlier aus der Body Honey Miel-Reihe vorstellen. Diese Handcreme ist sehr ergiebig und hat einen sehr angenehmen cremigen Geruch nach Milch und Honig. Die Pflegewirkung ist wirklich toll, allerdings ist sie sehr reichhaltig, für meine Bedürfnisse ist das fast zu viel. Die Creme zieht zwar einigermaßen schnell ein, es bleibt jedoch eine Schicht, ähnlich einer Wachsschicht, auf der Haut zurück, was diese Creme, vorausgesetzt man hat nicht komplett ausgetrocknete Hände, nicht sehr alltagstauglich macht. Wirklich „trockene“ Hände hatte ich erst wieder, nachdem ich, 2 Stunden nach dem auftragen, zu Hause angekommen war und meine Hände waschen konnte. Ich finde die Bezeichnung Handcreme nicht sonderlich passend, meiner Meinung nach ist es eher eine Handmaske oder -kur, die man abends zum schlafen gehen aufträgt. Gegen die Pflegewirkung ist wirklich nichts zu sagen. Auch der Preis kann sich sehen lassen. 50 ml kosten bei Douglas 2,99 EUR, was absolut im Rahmen ist, dafür, dass es sich hierbei um ein Bioprodukt handelt, für welches laut Douglas nur Rohstoffe aus insektizid- und pestizidfreien Anbaugebieten aus Turin verwendet werden.

Die zweite Creme, die ich euch vorstellen will, ist die Vanilla Pistachio Shea Butter Handcreme der Trend-Marke Figs & Rouge. Die Verpackung ist wirklich wunderschön bunt und macht sofort gute Laune, wenn man sie aus der Tasche zieht. Die Handcreme selbst ist sehr dickflüssig, fast schon pastenartig, lässt sich aber gut verstreichen und einreiben und zieht innerhalb weniger Minuten komplett ein. Die Haut ist danach wunderbar gepflegt und zart. Der Geruch ist leider weniger mein Fall, ich finde es riecht sehr chemisch-süß und erinnert stark an die Weihnachts-Handcremes von Essence, die es jedes Jahr im Winter zu kaufen gibt. Auch der Preis ist nicht grade günstig: 20 ml kosten je nach Website stolze 5,14 EUR bis 5,99 EUR.

Zu guter Letzt noch ein wahrer Klassiker: Die Hand- und Nagelcreme express von Kamill. Diese Creme ist mein absoluter Favorit und wirbt nicht umsonst damit, dass Kamill die meistverkaufte Handpflegemarke ist. Die Creme ist ergiebig und reichhaltig, pflegt die Hände wunderbar und hat einen sehr angenehmen cremigen Duft. Laut Öko-Test wurde diese Handcreme mit sehr gut bewertet und das ganze bekommt man für unter 1,50 EUR für 75 ml.

Ich finde, hier kann man wieder sehen, dass die teueren Produkte nicht unbedingt besser sein müssen, als die günstigen. Kamill ist und bleibt ein Dauerbrenner was meine Handpflege betrifft. Die Perlier Creme verwende ich nur noch abends vorm zu Bett gehen, wenn ich meinen Händen eine Extra-Portion Pflege gönnen möchte, und die Figs & Rouge ist auch super gut, wobei ich nicht beurteilen möchte, ob das Produkt den hohen Preis wirklich wert ist, oder ob man hauptsächlich den Namen bezahlt.

Habt ihr ein Lieblingshandpflegeprodukt? Schreibt es mir doch in den Kommentar.

XOXO Summer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>